Spielbericht 25.07.2021: Licht und Schatten bei den Verbandsspielen

Gleich 2 mal musste die KidCup U 12 Mannschaft vergangene Woche antreten. Am Dienstag das Nachholspiel in Flein. Hier wurde denkbar knapp mit 3:3 Matches und 6:8 Sätzen verloren, Max Ahlswede und Ida Herbst im Einzel, sowie Max Ahlswede/Philipp Schütz im Doppel sorgten für die Punkte für Besigheim. Am Mittwoch dann das abschließende Spiel gegen Neckarwestheim. Hier wurde mit 1:5 verloren, da nur Philipp Schütz sein Einzel gewinnen konnte. In der Endabrechnung steht nun der TC Besigheim auf dem letzten Platz und muss den Gang in die Kreisklasse 1 antreten.

Die Junioren U15 gewann ihr Spiel gegen Marbach mit 5:1. Lukas Röser, Nick Holoch und Tim Öhlschläger im Einzel, sowie Lukas Röser/Frederik Neubauer und Nick Holoch/Tim Öhlschläger in den Doppeln, sorgten für den hohen Sieg. Vor dem letzten Spieltag steht die Mannschaft punktgleich mit dem Tabellenzweiten mit 4:1 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Durch einen Sieg im letzten Spiel am Freitag und einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten kann der Aufstieg perfekt gemacht werden.

Ungeschlagen Meister in der Kreisstaffel 1 wurden die Junioren U18 des TC Besigheim. Am 6:0 – Sieg gegen Aldingen waren beteiligt: Julius Wenz, Ole Grefkes, Emil Wenz und Simon Macos, sowie Emil Wenz/Simon Macos im Doppel. Das zweite Doppel wurde nicht ausgetragen, da der Gegner nicht mehr angetreten ist. In der gesamten Verbandsspielrunde wurden nur 2 Matches verloren. Eine starke Leistung!

Weiterhin auf einem Abstiegsplatz befindet sich die Damen 40 Mannschaft. Nach den Einzeln stand es nach einem Sieg von Meike Bergheimer 1:3. 2 Doppelsiege durch Gudrun Engel/Renate Güse und Meike Bergheimer/Sigrid Joos, die nur im Match-Tiebreak gewonnen werden konnten, reichten zwar zum Match-Gleichstand von 3:3. Am Ende musste man sich dem TA TSV Talheim mit 3:3 Matches und 6:8 Sätze geschlagen geben.

Die Herren 1 verloren unglücklich mit 2:4 gegen Möglingen. In den Einzeln konnte nur Michael Marschall punkten, während 2 Spiele jeweils im Match-Tiebreak verloren gingen. Das Doppel Michael Marschall/Manuel Bühler konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Ihren 2. Sieg im 2. Spiel feierte die 2. Herrenmannschaft des TCB gegen Aldingen. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Kalle Klaski und Tobias Pfitzenmaier und 2 Match-Tiebreak-Niederlagen 2:2. Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen. Max Schwitalla/Tobias Pfitzenmaier und Kalle Klaski/Andreas Plaianu ließen nichts anbrennen, so dass ein 4:2 Auswärtssieg zu Buche stand. Somit ist man weiterhin im Plan, um in die Bezirksstaffel 1 aufzusteigen.

Sang- und klanglos verloren die Herren 50 in der Württembergstaffel ihr letztes Verbandsspiel. Nur Petr Seifert konnten siegen, so dass gegen Korb mit 1:5 verloren wurde. Durch die gleichzeitige Niederlage des Tabellenletzten gegen den Tabellenersten konnte der Abstieg vermieden werden.
Unangefochten weiterhin an der Tabellenspitze sind die Herren 60 des TC Besigheim. Klaus Artinger, Christian Efler und Uli Greschner in den Einzeln, sowie Klaus Artinger/Christian Efler und Rocco Cannizzo/ Wilfried Gänzle trugen ihren Teil zum 5:1-Sieg gegen den TC Löchgau bei.

Die Herren 70 gewannen hoch gegen Freiberg. Gerhard Schließer, Gerhard Reisinger und Donato Frisoli im Einzel und Gerhard Schließer/Uwe Vestewig und Gerhard Reisinger/Donato Frisoli stellten den 5:1 – Sieg sicher.

Diese Woche spielen:
Do, 29.7., 11.00 Uhr; Herren 70: TC Besigheim – Pflugfelden
Fr, 30.7., 15.00 Uhr; Junioren U 15: Aldingen(Hochberg) – TC Besigheim

Joomla templates by a4joomla